Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unsere Webseite artofsurface.de durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2. Änderung der Bedingungen und Konditionen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Bedingungen und Konditionen ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Änderungen gelten für alle nach deren Implementierung bei uns eingegangenen Bestellungen.

3. Änderungen

Diese Website ist dynamisch und wird regelmäßig aktualisiert. Ausverkaufte Produkte sowie das jederzeitige Recht zur Änderung unserer Produkte bleiben vorbehalten.

 

 

4. Preise

 

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Der von Ihnen zu zahlende Preis ist der zum Zeitpunkt des Eingangs Ihrer Bestellung aus der Website hervorgehende Preis. Die genannten Preise gelten vorbehaltlich ausverkaufter Ware sowie etwaiger Druckfehler.

5. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit FIN + CAN Bau GmbH.

Mit Einstellung der Produkte auf der Webseite geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die Bestellseite enthaltenen Waren annehmen. Nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

6. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache: Deutsch

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

7. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern im Versandweg und die Selbstabholung der Ware ist nach Terminvereinbarung möglich.

8. Bezahlung

Zahlungsziel: Vorkasse, innerhalb 7 Tage ohne Abzug.

9. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

10. Eigentumsvorbehalt​​​​​​​

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Die uns zustehenden Sicherheiten werden wir auf Ihr Verlangen insoweit freigeben, als der realisierbare Wert der Sicherheiten den Wert der offenen Forderungen um mehr als 10 % übersteigt.

11. Transportschäden​​​​​​​

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

12. Haftungsbefreiung und höhere Gewalt

Ein Schadensersatzanspruch usw. gegenüber dem Verkäufer kann den Rechnungsbetrag für den Verkaufsgegenstand nicht übersteigen (ganz gleich, ob Mängel oder Verspätung die Ursache sind).

Der Verkäufer haftet nicht für auf Verspätungen oder Mängel am Verkaufsgegenstand zurückzuführende Betriebsausfälle, Zeitverluste, entgangene Gewinne, Verdienstausfälle oder andere indirekte Verluste.

Folgende Umstände führen zu einer Haftungsbefreiung seitens des Verkäufers, sofern sie die Erfüllung des Vertrags verhindern oder übermäßig erschweren (höhere Gewalt): Arbeitskämpfe und sämtliche sonstige Umstände, die sich dem Einfluss der Parteien entziehen, darunter Feuer, Krieg, Mobilmachung oder unvorhergesehene Militäreinberufungen entsprechenden Umfangs, Beschlagnahmen, Devisenbeschränkungen, Aufruhr und Unruhen, Mangel an Transportmitteln, allgemeine Güterknappheit, Treibstoffbeschränkungen sowie Mängel an Warenlieferungen von Zulieferern, die auf einen der unter diesem Punkt genannten Umstände zurückzuführen sind. Umstände wie die hier genannten, die vor der Angebotserteilung bzw. vor Vertragsschluss eingetroffen waren, führen nur dann zu einer Haftungsbefreiung, wenn deren Einfluss zum betreffenden Zeitpunkt nicht abzusehen war. Es obliegt dem Verkäufer, den Käufer unverzüglich zu informieren, sofern Umstände wie die oben beschriebenen eintreffen.

13. Widerrufsrecht

Das nachstehend beschriebene Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher, jedoch nicht für Geschäftskunden, die somit kein Widerrufsrecht haben.

Als Verbraucher steht Ihnen das Recht zu, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Das Widerrufsrecht endet 14 Tage, nachdem die Ware physisch in Ihren oder in den Besitz eines von Ihnen benannten Dritten, mit Ausnahme des Spediteurs, gelangt.

Um von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, haben Sie gegenüber uns, ART OF SURFACE / FIN + CAN Bau GmbH Rheinische Allee 3c, Halle 5, 50858 Köln, office@artofsurface.de, in unzweideutiger Weise – zum Beispiel durch Brief, Fax oder E-Mail – zu erklären, dass Sie vom Vertrag zurücktreten möchten.

Sie können hierzu das diesen Geschäftsbedingungen angehängte Standardwiderrufsformular verwenden; dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An FIN + CAN Bau GmbH, Rheinische Allee 3c, Halle 5, 50858 Köln - office@artofsurface.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

Das Widerrufsrecht gilt dann als eingehalten, wenn Sie Ihre Erklärung über die Inanspruchnahme des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen eines Widerrufs:


Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht gemäß dem abgeschlossenen Vertrag Gebrauch machen, werden sämtliche von Ihnen eingegangenen Zahlungen einschl. der Versandkosten (jedoch mit Ausnahme etwaiger zusätzlicher, mit einer von Ihnen gewählten anderen Lieferart als der günstigsten von uns angebotenen Standardlieferung verbundener Kosten) unverzüglich und unter allen Umständen spätestens 14 Tage nach dem Tag des Eingangs Ihrer Erklärung über den Widerruf des abgeschlossenen Vertrags von uns zurückerstattet.

Eine solche Rückerstattung erfolgt auf demselben Wege wie die bei der ursprünglichen Transaktion von Ihnen verwendete Zahlungsart, es sei denn, Sie stimmen ausdrücklich einem anderen Rückerstattungsweg zu. Unter keinen Umständen werden Ihnen für die Rückerstattung Gebühren irgendwelcher Art auferlegt.

Wir sind berechtigt, die Rückzahlung bis zum Eingang der zurückzusendenden Ware bzw. bis zur Vorlage eines Nachweises über die erfolgte Rücksendung der Ware zurückzubehalten.

Die Ware ist von Ihnen unverzüglich und spätestens 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie uns über Ihre Inanspruchnahme des Widerrufsrechts informiert haben, an uns zurückzusenden oder zurückzugeben. Die Rückgabefrist gilt dann als eingehalten, wenn die Ware vor Ablauf der 14-tägigen Frist zurückgesendet wird.

Die unmittelbar mit der Rücksendung der Ware verbundenen Kosten, darunter Versandkosten, sind von Ihnen zu tragen.

Ihre Haftung beschränkt sich auf eine etwaige Minderung des Warenwerts, die auf eine andere Handhabung der Ware als die zur Feststellung der Art, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Ware erforderlichen Inaugenscheinnahme zurückzuführen ist.

14. Produktinformationen und Anleitungen

Bitte nutzen Sie die Informationen und Anleitungen die auf dieser Webseite und auf unseren Produkten sind.

15. Personenbezogene Daten

Alle Daten werden so vertraulich wie möglich behandelt. Die von Ihnen gemachten Angaben werden nur für die Auslieferung und, sofern Sie sich hierfür angemeldet haben, für unseren E-Mail-Service verwendet. Alle Kartendaten werden bei der Übermittlung zwischen Ihrem Browser und dem Server von Teller verschlüsselt. Wir garantieren, dass wir Ihre Angaben zu keiner Zeit verleihen, verkaufen oder in sonstiger Weise mit Dritten teilen.

 

 

16. Streitbeilegung​​​​​​​

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

17. Schlussbestimmungen​​​​​​​

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.